HERZLICH WILLKOMMEN BEI UNSERER FUSSBALLABTEILUNG

 

*FUSSBALL SEIT 1907*

0:10 Kantersieg bei der TSV Nieder-Ramstadt, SVE II verliert 6:1

17. September 2017

An einem schönen Spätsommertag ging es für unseren SVE I zum TSV nach Nieder-Ramstadt. Die Mühltaler befanden sich vor der Partie mit dem Rücken zur Wand und mussten unbedingt was zählbares raus holen gegen den Favoriten vom Heegbach.

 

Von beginn an hatten die Jungs von Trainer Miki Vucenovic aber gegen dieses Vorhaben was dagegen. Nach 4 Minuten bereits die erste Ecke für die blau-weißen und nach 10. Minuten schon die erste Torchance von Haris Caluk, der den Ball aber noch über das Tor schoss.

 

Ab der 12. Spielminute ging es dann aber los, Caluk trifft zum 1:0 aus Erzhäuser Sicht, sieben Minuten später traf dann Caluk den rechten Pfosten.

Nieder-Ramstadt kam in feinster weise richtig aus deren Hälfte. Der SVE verpasste es aber in den Folgeminuten das ein oder andere Tor nach zu legen. So dauerte es bis zur 23. Minute ehe Ejup Bubalo und Filip Loncarevic (25.min) per Doppelpack auf 3:0 stellten.

Nun legte unsere Offensivabteilung richtig los, Christian Kranz verpasste es zwar das ein oder andere mal quer zu legen auf die völlig freistehenden Bubalo/Caluk in Szene zu setzen, und das andere mal muss er es selber machen, spielt da aber quer.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde Kranz aber für seinen Einsatz belohnt und traf selbst zum 4:0.

 

Zur 2. Halbzeit kam dann Sven Stein, Fabian Stanke und Sven Schnier dazu, die im Vorfeld bereits bei unserer zweiten zum Einsatz kamen.

Die TSV gab sich nun immer mehr auf und kam einfach nicht mehr mit unserem Sturm klar.

Caluk ´49., Kranz ´55. und Bubalo in der 64. stellten auf 7:0. Im Anschluss wechselte man wild durch, Vucenovic für Bohn, Schnier für Kranz und Stanke für Bubalo.

 

Ab jetzt wurde der Stiefel nur noch so runter gespielt, Murat Kutluca belohnte sein Spiel dazu noch mit dem 8:0 und Miki Vucenovic machte die beiden letzten Tore des Spiels gar selbst zum 10:0 Endstand.

 

Sicher darf man sich aufgrund des hohen Endergebnis nicht viel drauf einbilden. Nieder-Ramstadt wird im laufe der Saison nicht der Maßstab sein mit dem man sich messen will und auch muss.

Am nächsten Sonntag kommt ein ganz großer Brocken in die Heinrichstraße, die KSG Brandau, Platz 2 empfängt Platz 3.

Dort gilt es dann auch endlich mal zu zeigen das man zu recht da oben steht !

 

Um 13:00 Uhr verlor unsere 2. Mannschaft leider etwas zu hoch gegen die Spvgg Seeheim-Jugenheim mit 6:1. Das einzige Erzhäuser Tor erzielte Sven Stein per Foulelfmeter.

Auch die Schenkenberger elf Trift am kommenden Sonntag auf die KSG Brandau in der Kreisliga C.

ZURÜCK ZU DEN NEWS

© Sportvereinigung Erzhausen e.V.. Alle Rechte vorbehalten. – Die Sportvereinigung Erzhausen ist für den Inhalt extern verlinkter Seiten nicht verantwortlich.