HERZLICH WILLKOMMEN BEI UNSERER FUSSBALLABTEILUNG

 

*FUSSBALL SEIT 1907*

SVE I TOP bei der SV Hahn II, SVE II enttäuscht in Braunshardt

20. August 2017

In dieser Woche stellten sich beide Aktiven Teams des SVE die Frage wo die Reise hingeht am 3. Spieltag. Unsere erste musste in Hahn ran, und die Schenkenberger Jungs in Braunshardt. Hält man den Anschluss an die Spitzenplätze, oder rutscht man ins unterer Mittelmaß ?

 

Im Hahner Sportpark ging es vielversprechend los, die Marschrute von Coach Vucenovic war schnell erkennbar. Man wollte den grün-weißen sofort klar machen das wir nicht nach Hahn gefahren sind, um ein Pünktchen mit zu nehmen. Es sollte sofort Druck auf den gut gestarteten SV ausgeübt werden.

 

Leider gelang das in der Anfangsviertelstunde nicht so wirklich, viele einfache Ballverluste und Fehlpässe im Mittelfeld, in Mannschaftsteilen von denen man das eigentlich nicht gewohnt ist.

Doch dann wurde in der 18. Minute mal ein Angriff wie aus dem Lehrbuch vorgetragen, der perfekt vorgetragene Steilpass von Fabian Stanke fand Christian Kranz im 5 Meterraum. Hahns Torhüter war zwar als erstes am Ball und Christian Kranz fiel im Anschluss hinüber, aber der unparteiische entschied auf Strafstoß über den man sich durchaus streiten konnte, nur hat ein Kreisligaschiedsrichter  nun mal nicht die Möglichkeit um den Videobeweis zu vordern.

Den folgenden Strafstoß konnte der durchaus sichere Schütze, Sven Stein leider nicht verwandeln.

 

Der SVE nahm immer mehr das Heft in die Hand und fing immer mehr an zu kombinieren.

In der 24. Minute konnte dann Christian Kranz endlich einen Angriff abschließen und so gingen unsere blau-weißen verdient mit 1:0 in Führung.

Nur 2 Minuten später musste Rouven Bohn verletzungsbedingt das Feld verlassen und Maximilian Krall erhielt nun die Chance sich zu beweisen.

 

In der 2. Hälfte eigentlich das gleiches Bild, es spielte nur der SVE, arg viele Torchancen konnten zwar nicht raus gespielt werden, aber unser Keeper Marcel Bott bekam auch das ganze Spiel höchstens 3-4 Bälle zu sehen.

 

In der 63. Spielminute leitet Max Krall einen Angriff über Sven Stein ein, und Nicolai Stanke konnte zum 2:0 einschieben. Bei Stanke merkt man nun endlich das sich die Trainingsbeteiligung auszahlt, er wirkt viel Fitter und Spritziger als zu Zeiten wo man das Training nur sporadisch besuchte.

 

In der Schlussminute konnte Christian Kranz sein Torekonto noch auf 4 Saisontore schrauben, das 3:0 war ebenfalls der Schlusspunkt.

Eine souveräne Leistung unserer Erzhäuser in einem Spiel wo man in keinster Weise um die Punkte zittern musste.

 

Am nächsten Sonntag findet in der Heinrichstraße dann das Topspiel der Kreisklasse B statt. Unser SVE empfängt die TSV Eschollbrücken, die derzeit den 3. Tabellenplatz belegt und heute 5:3 gegen den TSV Nieder-Ramstadt gewinnen konnte.

 

Sehr viel schlechter erging es unserer zweiten Mannschaft.

Man verlor das Auswärtsspiel bei der TSV Braunshardt mit 4:2 obwohl man durch Robert Wilczek 1:0 (3´) und 2:1 (34´) in Führung gehen konnte.

Eine logische Konsequenz von fehlender Einstellung und schlechtem Positionsspiel. Holger Schenkenberger hat am Dienstag noch sehr viel Arbeit vor sich, ehe es bereits am Donnerstag im 4. Saisonspiel gegen den SV Weiterstadt II geht, die ebenfalls 3 Punkte nach 3 Spieltagen auf dem Konto hat.

ZURÜCK ZU DEN NEWS

© Sportvereinigung Erzhausen e.V.. Alle Rechte vorbehalten. – Die Sportvereinigung Erzhausen ist für den Inhalt extern verlinkter Seiten nicht verantwortlich.